Ihr findet meine Projekte gut, habt aber selbst keine Möglichkeit diese nachzubauen, dann schaut doch in meinem Shop vorbei. Falls Ihr dort nicht fündig werdet, schreibt mir eine Email.


Mittwoch, 14. September 2011

Neuzugang in der Werkstatt - Bosch PTK 19 E Elektrotacker

Bis jetzt waren meine Erfahrungen mit Elektrotackern eher geprägt von "funktioniert nicht richtig". Den Stempel hat mir der ALDI Tacker, den ich vor Jahren gekauft habe eingetackert. Entweder wurden die Klammern schief, verbogen, standen über oder wurden bis fast zur anderen Seite wieder raus versenkt. Mit einem Wort: Unbrauchbar! Seit dem liegt das Teil im Schrank und ich tacker mit einem Handtacker, bzw. eher gar nicht.
Ab und an vermisse ich aber schon einen vernünftigen Tacker, um mal eben was schnell zu fixeren etc.

Nach einem Blick zu meinem Lieblingshersteller war klar, ein neuer Metabo ist nicht drin. Zu teuer für nur gelegentliche Nutzung.
Schlußendlich hab ich mich dann für einen gebrauchten Bosch PTK 19 E (E für elektronische Schlagkraftreglung) entschieden, dieser gehört noch zur der aussterbenden Art der Bosch Grün Geräte, die in Deutschland gebaut wurden.














Trotz seiner 21 Jahre, ist der Tacker in einem sehr guten Zustand und wird hoffentlich noch viele Jahre seinen Dienst tun.

Die ersten Test sind schon mal sehr vielversprechend. Ich hab gut 40 Klammern versenkt und es kam zu keiner einzigen Störung, auch sind alle Klammern gleich tief eingeschlagen, was mit dem ALDI Gerät ein Glückspiel war.















Hier mal Beispiel mit unterschiedlicher Schlagstärke.Diese reicht bei Douglasie von knapp 1mm drin, bis gut versenkt.








Das einzige Manko an diesem Gerät ist die für Rechtshänder ausgelegte Auslösesperre, für einen Linkshänder wie mich, ist diese Position sehr unpraktisch.

Kommentare:

  1. Habe selbst eine PTK 19 E. Den hatte mein Vater mal vor rd. 20 Jahren gekauft. Er leistet auch bei mir außerordentlich gute Dienste. Habe bei Krippenbau zuletzt 19 mm lange Nägel in Eiche damit eingetrieben. Dem Tacker (und der Krippe) gefällt's. Auch Serienarbeiten mit über 2.000 6 mm-Klammern in Buchestäbe innerhalb eines Tages hat der Tacker bisher ohne Probleme mitgemacht. Bei den 2.000 Schuss gab es vielleicht 2 bis 3 Störungen. Die aber durch Lösen der vorderen Inbusschraube innerhalb von ein paar Sekunden gelöst werden konnten.
    Wünsche Dir noch viele Jahre Freude an der Maschine.

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich für euch, dass euer Gerät funktioniert. Meiner macht da nicht mit. Jede 4. Klammer bleibt im Gerät und verbiegt sich. Schieber zurückziehen, ausräumen, wieder zumachen....nervt. Verwende die original Bosch Klammern, nur Weichholz. 3-4 mal tut er seinen Job, dann wieder ein Blockierer. Habe noch nicht durchschaut, was die Ursache sein könnte. Hat jemand einen Tip?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Werner,

      vielleicht stimmt etwas vorne mit dem Deckel nicht, eingedrückt oder so.

      Grüße

      Michael

      Löschen
    2. Hab das selbe Problem und es dadurch gelöst bekommen: Ich hab die Platte vorn abgenommen und den Tacker in Stellung 6 (max) betätigt. Nach jedem 4 betätigen ein Aussetzer. Jetzt hab ich die elektronische Steuerung ganz leicht in Richtung 5 bewegt. Da geht er jetzt ohne Aussetzer.

      Löschen
  3. Ich habe auch den Bosch PTK 19 E und finde ihn ziemlich gut. Für einen Hobby-Heimwerker wie mich genau das richtige Gerät. Kann aber deine Probleme damit verstehen, wenn du Linkshänder bist...

    AntwortenLöschen
  4. Hey, ich finde mich genau in deinen Beschreibungen wieder! Mein Sohn ist ebenfalls Linkshänder und hatte enorme Probleme. Wenn ich allerdings den Tacker genutzt habe ging alles ohne Einwände.. Da müssten die mal was neues machen. Ist echt nicht gut, da echt viele Leute Linkshänder sind!

    AntwortenLöschen