Ihr findet meine Projekte gut, habt aber selbst keine Möglichkeit diese nachzubauen, dann schaut doch in meinem Shop vorbei. Falls Ihr dort nicht fündig werdet, schreibt mir eine Email.


Freitag, 23. September 2011

Projektvorstellung: Vogelhaus Teil 4

 Der Bau Teil 4


Das Dach wird gedeckt

Eigentlich hatte ich geplant, die Schindeln für die Dacheindeckung selbst herzustellen. Nach einigen Test habe ich dann doch von diesem Vorhaben Abstand genommen. Verwendung finden jetzt fertige Dachschindeln mit den Maßen 19x30mm aus Zedernholz. Nach einer groben Rechnung habe ich dann 1000 Schindeln bestellt, verbaut wurden knapp 850 Stück.
Als die Schindeln dann vor mir auf der Werkbank lagen, habe ich erstmal geschluckt. Sooo klein und sooo viele, die muß ich alle auf das Vogelhaus kleben!? Oweiha!





Aber das ging besser und schneller als erwartet. Nach dem Anzeichnen der Hilfslinien kam eine Reihe Schindeln aufs Dach und wurden mit einem Aluminiumlineal und Klemmen fixiert, danach kam eine Reihe auf die andere Dachhälfte, usw. usf. Da der Titebond Kleber sehr schnell anzieht, konnte ich nach 20-30min. Pause die nächsten zwei Reihen aufbringen, so ging die Sache doch ziemlich zügig voran.


Nach dem das Dach komplett mit diesen fitzeligen Dinger eingedeckt und der Holzleim über Nacht vollständig getrocknet war, habe ich an den Giebelkanten und im Ausschnitt des Kamins noch etwas die Überstände mit dem Stemmeisen begradigt und anschließend auf dem First Leisten angebracht. Damit die beim Trocken nicht verrutschen, habe ich sie mit kleinen Nägeln fixiert.



Zum Schluß wurden die Giebelkanten ebenfalls mit Abschlußleisten versehen. Eigentlich wäre das Vogelhaus an sich damit fertig gewesen. Leider ist mir ein kleines Maleur passiert. Die Leisten sind zu kurz geraten, warscheinlich ist der Zollstock geschrumpft oder ich habe mich vermessen, aber das ist eher unwahrscheinlich.








Neue Leisten wollte ich nicht anfertigen, da ich kein Material in den passenden Maßen mehr hatte. Der Aufwand neues zu sägen und zu hobeln, war mir zu groß.
Also hab ich schnell zwei kleine Dekoteile ausgesägt und befestigt. Sollte halt schon von Anfang an so sein.








Und damit ist das Vogelhaus soweit fertig. Der Ständer muß noch gebaut werden, dann das ganze mit der Grundplatte verschraubt und dann wars das auch schon mit diesem Projekt.


Detail von dem Kamin


Kommentare:

  1. Servus.
    Sieht doch knuffig aus :-)
    Eine Frage habe ich noch zu den Schindeln. Lässt Du die noch ein oder ist Zedernholz so widerstandsfähig gegen allerlei Wetter?
    Gruß
    Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chris,

      Dacheindeckung, sowie das komplette Haus sind nicht behandelt, also roh.
      Auch jetzt nach dem vierten Winter, fehlt dem Holz noch überhaupt nichts, außer dass es etwas vergraut ist.

      Grüße
      Michael

      Löschen