Ihr findet meine Projekte gut, habt aber selbst keine Möglichkeit diese nachzubauen, dann schaut doch in meinem Shop vorbei. Falls Ihr dort nicht fündig werdet, schreibt mir eine Email.


Sonntag, 17. Juni 2012

Projektvorstellung - Halterung für die Bessey Korpuszwingen

Zuerst hatte ich die Korpuszwingen auf dem Schrank der Hobelbank liegend gelagert. 1. Ist der Zugriff immer etwas unglücklich und 2. möchte ich dort jetzt meine Stoßlade unterbringen.

Da ich mit dem Konzept meiner ersten beiden Zwingenhalterungen sehr zufrieden bin, habe ich noch so eine Halterung für die Bessey Korpuszwingen gebaut.
Diese mußte natürlich mit den Maßen an die Korpuszwingen angepasst werden und die Wandbefestigung etwas stabiler ausfallen. Die Besseys sind alles andere als leicht und voll bestückt werde gut 30kg zusammen kommen.
Der Halter ist für 10 Korpuszwingen ausgelegt, ich habe zwar nur sechs, aber man kann ja nie wissen.

Gebaut habe ich die Halterung nicht wie sonst aus Buche, sondern aus einem gut 50 Jahre altem Kieferbrett. Beim Bearbeiten erfüllte trotz des Alters der sehr aromatische Kiefernduft die Werkstatt.

Da die Bessey Zwinge zwar parallel spannen aber nicht rechtwinklig aufgebaut sind, mußte der vordere Anschlag dem Winkel der Zwingen angepasst werden.
Ich habe den Winkel einfach mit einer Schmiege abgenommen und die vordere Leiste passend gehobelt.














Dann verleimt und anschließend bündig gehobelt.















Anschließend wurd die berechnete Teilung angezeichnet und die Ausparungen mit der TKS ausgesägt.














Zum Schluß noch die "letzte Ölung" und fertig.














Die Befestigung an der Wand erfolgt über zwei Leimholzbretter, die mit je drei losen Zapfen mit dem Halter verbunden sind.
Um die Stabilität zu erhöhen, habe ich noch eine Leiste eingebaut und auf jeder Seite eine Stütze.








Ich hoffe es hält auf Dauer.





Kommentare:

  1. Hey Michael,

    ich stöber in letzter Zeit des öfteren in deinem Blog und habe deine Zwingenhalterung für die Besseykorpuszwingen "entdeckt". Deine Idee gefiel mir gut und so wurde sie leicht abgeändeter Form in den letzten Tagen für meine Korpuszwingen nachgebaut.

    Mfg und ein schönes Wochenende an der Treppe,
    Dominik

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Michael,
    tolles Projekt, wie so viele auf deiner Homepage: ich würde gerne die Zwingenhalterung nachbauen bevor die Zwingen Einzug in meiner Werkstatt halten (dann haben Sie gleich einen passenden Platz und derzeit muss ich an die 6 Zwingen auch noch hinsparen). Verrätst du die Maße?

    Herzliche Grüße
    Thomas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Thomas,

      viel was an Maßen braucht man ja nicht, kann man ja je nach Lust und Laune bauen.
      Mein Halter ist 580mm breit, hinten die Halteteile sind 160 hoch. die Zwingen brauchen 70mm Platz in dem Halter.
      Schlitze für die Zwingen sind bei mir um die 9mm und zwischen Schlitz und Schlitz habe ich 46mm Platz gelassen.

      Grüße
      Michael

      Löschen