Ihr findet meine Projekte gut, habt aber selbst keine Möglichkeit diese nachzubauen, dann schaut doch in meinem Shop vorbei. Falls Ihr dort nicht fündig werdet, schreibt mir eine Email.


Mittwoch, 8. August 2012

Festool FS-Rapid mal anders.

Seit kurzem müssen in der Firma Aluminiumleisten zugesägt werden, dafür wurde uns eine schöne Graule Ablängsäge zur Verfügung gestellt.
Leider verfügt diese Säge über keine Fixiervorrichtung für die Werkstücke.
Ich habe mir dann Gedanken über eine Lösung gemacht, zuerst dachte ich an einen Kniehebelspanner, leider verfügen diese über zu wenig Hub um auch unterschiedliche Werkstücke spannen zu können. Bein Anblick einer Kartuschenspritze viel mir mein FS-Rapid Spanner ein und damit auch die Lösung.

Ich habe vier Incra T-Nutschienen mit der Oberfräse in die Tischplatte eingelassen und so in Verbindung mit den Rapid Spannern eine ziemlich flexible Spannvorrichtung gebastelt.




 Erste Tests sind ziemlich gut verlaufen.



Möglicherweise muss ich noch größere Backen bauen, aber das wird sich zeigen, wenn komplette Pakete der Leisten gesägt werden.



Nachtrag:

Ich habe noch was zum fixieren von ganzen Paketen dieser Leisten gebaut.
Eine Andruckverbreiterung aus MPX. Die Teile werden mit passend gefeilten M8er Sechskantschrauben in den T-Nut Schienen geführt, haben eine um 1° geneigte Andruckfläche und eine Gripverbesserung aus einer Art Mossgummi.

Die beiden MPX Stücke sind einfach auf Stoß verleimt und mit je zwei 8x40er Domino Dübel verstärkt.

Sie werden einfach vor den Rapid-Spannern auf die Schienen geschoben und werden dann durch die Spannern zusammen mit den Werkstücken an den Anschlag der Säge gedrückt.
Sollte eigentlich funktionieren.





Kommentare:

  1. Hallo Michael,
    klasse Idee!

    Gruß

    Heiko

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Micha,
    eine wie immer durchdachte und sicher sehr zweckmäßige Vorrichtung hast Du da gebaut. Laufen die Rapid-Spanner direkt und ohne Umbaumaßnahmen so wie die Führungsschienen-Zwingen auf den Schienen von Dieter?
    Viele Grüße
    Olli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Olli,

      jein. Die Spanner an sich passen perfekt, nur dieses Stahl Klemmstück ist ein wenig breit. Da mußte ich an beiden Seiten etwas Material abnhemen.

      Güße

      Micha

      Löschen