Ihr findet meine Projekte gut, habt aber selbst keine Möglichkeit diese nachzubauen, dann schaut doch in meinem Shop vorbei. Falls Ihr dort nicht fündig werdet, schreibt mir eine Email.


Montag, 18. März 2013

Projektvorstellung - Tablett aus Eiche Teil 2

Mangels passender Software und der fehlenden Geduld und Lust mich mit so was zu befassen, muss ich mir halt manche Detail mit dem inneren Auge vorstellen oder halt zu Hilfsmitteln greifen.

In diesem Falle ging es um die Positionierung des dunklen Holzstreifens.
Meine Lösung heißt halt nicht Sketchup sondern Klebab. :)













Nachdem ich die Position des Streifens festgelegt hatte, habe ich die Nuten mit der Tischkreissäge erstellt ...













... und den Grund mit dem kleinen Simshobel geputzt.














Ein Tablett ohne Boden ist nicht gerade praktisch, also habe ich als nächsten Schritt die 8mm Nut für den späteren Boden eingefräst.
Ich habe die Nut so positioniert, dass sie in einem Zinken endet. So konnte ich zwei Nuten einfach durchfräsen und musste nur die übrigen Zwei einsetzen.

Anzeichnen der Position ...















... gefolgt von Bestücken und Ausrichten der Oberfräse.
















Die Nuten in den Seitenteilen mit den Schwalben enden in einer von diesen.














Soweit so gut, alle Nuten sind nun gefräst. Damit später auch Hölzer eingesetzt werden können, müssen noch an den äußeren Nuten die Überstande der Zinken in der Nut entfernt werden.











Zuerst habe ich alles angezeichnet ...
















... und dann mit Dekupiersäge und Stemmeisen entfernt.
















Jetzt passt auch was rein.

















- Ende Teil 2, hier geht es weiter mit Teil 3 -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen