Ihr findet meine Projekte gut, habt aber selbst keine Möglichkeit diese nachzubauen, dann schaut doch in meinem Shop vorbei. Falls Ihr dort nicht fündig werdet, schreibt mir eine Email.


Dienstag, 26. März 2013

Projektvorstellung - Tablett aus Eiche Teil 4

Jetzt kam der Boden des Tablett an die Reihe. 

Zuerst die dafür bestimmten Bretter auf eine gleiche Breite gesägt.
Ich habe für den Boden extra Hölzer mit diesen typischen Eiche"spiegel" genommen. An den schmalen Seitenteilen würden diese nicht so auffallen und beißen sich vielleicht mit der Form der Teile. Daher bekamen die Seitenteile ein ruhige Maserung und nur der Boden diese sehr schönen Spiegel.









Nach dem Sortieren der Reihenfolge wurden die Leimkanten wieder paarweise gefügt ...














... und anschließend im Dreierpack verleimt.
















Aus den beiden Platten wurde dann eine Große.
Da es nur eine Leimfuge war, habe ich diesmal Expressleim verwendet, damit ich schneller an der Platte weiterarbeiten konnte.











In der Zwischenzeit habe ich die Seitenteile bis Korn P180 geschliffen. Damit ich nicht auch an den Zinken rum schleife, habe ich diese abgeklebt.




Nach dem Schliff habe ich die Seitenteile auf die entgültige Höhe von 89mm gesägt und so endet auch die Zinkung, wie es sich gehört mit einem halben Zinken.












Da ich noch am Knobeln wegen der Oberfläche bin, da ich mit Eiche noch keine Erfahrung habe, wurden einige Reste mit div. Mittelchen behandelt.













Da alle Teile im Groben fertig sind, konnte ich mit der Kantenbearbeitung weitermachen. Dabei war mein Puls schon etwas höher wie sonst, ich trau der Eiche nicht.

Die Bögen bekommen eine 6mm Hohlkehle. Zuerst hatte ich angedacht, die Hohlkehle an der Unterseite durchgängig zu machen, habe mich aber dann unentschieden und nur die Bögen gefräst.











Die "Füße" bekamen einen 3mm Radius ...















... und die Oberkanten einen 6mm Radius angefräst.















Und dann konnten auch schon drei Teile miteinander verleimt werden. Damit das ganze nicht zusammenklappt und im rechten Winkel bleibt, habe ich in jede Ecke einen Schlosserwinkel gesetzt.













- Ende Teil 4, hier geht es weiter zu Teil 5 -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen