Ihr findet meine Projekte gut, habt aber selbst keine Möglichkeit diese nachzubauen, dann schaut doch in meinem Shop vorbei. Falls Ihr dort nicht fündig werdet, schreibt mir eine Email.


Montag, 16. September 2013

Neues für die Werkstatt: MFS-Garage (MultiFräsSchablone)

Seit über 1,5 Jahren fristet die Festool MFS eher ein Schattendasein in meiner Werkstatt. Wirklich häufig gebraucht hätte ich sie auch so nicht, nur bis jetzt lagerte sie zerlegt auf einem Regal. Auch wenn es nur vier Teile sind ist der Zusammenbau etwas fummelig (speziell des letzten Teiles, da rutscht es gerne an anderer Stelle wieder raus) und man braucht dazu Platz.


Nun hatte ich mich dazu entschlossen, dafür zu sorgen die MFS zusammengebaut irgendwie unterbringen zu können.
Die einzige Lösung die mir einfiel, war unter der Decke. An den Wänden war kein Platz.


Aus sechs Holzteilen habe ich, ...


















... mit einigen Schrauben und Holzleim, ...















...zwei Schienen gebaut.















In diese kann die MFS eingeschoben werden. Die beiden kleinen Klötze dienen dabei als Endanschlag.














Das ganze noch mit etwas Leinölfirnis behandelt und montiert.












Kommentare:

  1. Hallo MIcha,

    ich bin jedesmal begeistert, wie Du Vorrichtungen und Werkstatt-Gedöns baust. Inkl. Ölung.....finde ich Klasse. Bei der Halterung, hast Du die mit der OF abgerundet oder von Hand ?

    Gruß Andi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andi,

      dank die ist aber doch nichts besonderes.
      Ölen hauptsächlich deswegen, damit die Teile nicht so schmutz empfindlich sind.
      Ich habe die Kanten per Blockhobel gefast.

      Grüße
      Micha

      PS: Wenn Du noch so einen Winkelanschlag für die PK 250 brauchen kannst, schick mir ne Email.

      Löschen