Ihr findet meine Projekte gut, habt aber selbst keine Möglichkeit diese nachzubauen, dann schaut doch in meinem Shop vorbei. Falls Ihr dort nicht fündig werdet, schreibt mir eine Email.


Freitag, 6. Dezember 2013

Projektvorstellung: Couchtisch - Teil 6 (Showtime)

Und hier die Bilder des fertigen Couchtisches.

Am liebsten hätte ich hier hunderte von Bilder alleine von der Platte aus Western Red Cedar eingestellt.
Ist das Holz schon alleine durch den Kontrast von Kern- und Splintholz sehr interessant, wird es nach der Oberflächenbehandlung einfach fantastisch. Mir fehlen da echt die Worte um das zu beschreiben, auch werden die Bilder der Wirklichkeit nicht annähernd gerecht.
Die Farben des Red Cedar fangen an regelrecht zu leuchten und gerade um die Äste wirkt die Oberfläche wie transparent und je nach Blickwinkel erscheint eine ganz andere Schicht/Muster. So etwas habe ich sonst noch bei keinem Holz gesehen. Die Platte kann man stundenlang von allen Seiten betrachten und immer wieder sieht man eine neue Struktur. Wobei weder das Holz sonderlich wertvoll ist, noch die Behandlung aus hunderten von Schellackschichten besteht.


Genug geschrieben, hier die Bilder von der Tischfüllung.






Ich habe versucht, diesen "3D-Effekt" mit der Kamera festzuhalten, aber so recht funktioniert das nicht, das menschliche Auge sieht irgendwie anders.












Und hier der fertige Tisch:




















































Kommentare:

  1. einfach nur geil!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!111

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Micha
    Super Arbeit. Ich verfolge schon länger deinen super zu lesenden Blog.
    Woher beziehst du eigentlich dein Holz?
    Viele Grüße aus Bayern
    Gruß Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michael,

      das normale Holz kaufe ich bei einem Händler in der Nähe, nur bei Buche hört es bei dem halt auf.
      Das Holz für den Couchtisch habe ich bei Designholz.com bestellt.
      Ich schaue auch oft bei Ebay, da findet man auch öfters schöne Wenge, Eiche, Olivenholz und andere Edelhölzer.
      Nur man muss vorher rechnen, ob der Kauf inkl. Versandkosten lohnt.

      Grüße

      Michael

      Löschen
  3. Hallo Michael,

    der Tisch sieht sehr edel aus. Die Äste im Zedernholz kommen richtig gut rüber.

    Wie man sieht gibt es auch richtig schöne Nadelhölzer, nicht nur Tanne/Fichte/ Kiefer.

    Gruß

    Heiko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heiko,

      danke.
      Das Holz ist wirklich der Wahnsinn.

      Grüße
      Michael

      Löschen
  4. Sehr schön geworden!

    Wie haben sich jetzt eigentlich die mit Harz gefüllten Fehlstellen mit dem Öl vertragen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      da war nirgends Harz.

      Grüße

      Michael

      Löschen
    2. Hä, du hast doch hier 2k Harz rein:
      http://4.bp.blogspot.com/-RGESRwAYcCo/Uo-oGdopvFI/AAAAAAAAOnA/MGSc2SBbTWw/s320/DSCF7633_1.JPG

      Löschen
    3. Oh sorry,

      ich war gedanklich bei Baumharz und nicht bei Epoxy.
      Das ging gut. Das Öl konnte natürlich nicht einziehen, hat aber genau wie auf dem Holz eine dünne Schicht gebildet.

      Löschen
    4. Kein Problem. :-)

      Danke für die Info!

      Löschen
    5. Hallo Michael,

      Die Tischkonstruktion, die Verarbeitung hast Du für meinen Geschmack richtig gut hinbekommen. Die Dokumentation ist wie immer klasse.
      Das Zedernholz sieht nach dem Finish ja SCHWEINEG**L aus ! ! !
      Auch das Zusammenfügen der geschwungenden Zedernholzbretter habe ich so auch noch nicht gesehen. Finde ich auch einfach toll ! ! !

      Leider gefällt mir der Kontrast zwischen dem Nussholz und der Zeder überhaupt nicht.
      Mag aber sehr gut sein, dass der Tisch in Natura ganz anders ausschaut. Ein helleres Holz hätte mir wohl besser gefallen. Aber die Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden.

      Mach bitte weiter mit Deinem Blog.

      Grüße Marc

      Löschen
  5. WOW!

    Der absolute Hammer. Mir gefällt auch der Kontrast zwischen der Platte und dem Nussholz sehr gut.
    Der Rahmen betont die Farben nochmal mehr.

    Viel Spaß und Freude mit deinem neuen Kunstwerk, hätte nichts gehen noch weitere hundert Fotos,
    Kann mich nicht satt sehen daran.

    Viele grüße
    Patrick

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Michael,

    ich finde die Dokumentation und auch die Geschwindigkeit mit der du hier Projekte vorstellst wirklich gut. Das Zedernholz kommt auch sehr schön zur Geltung, die verschiedenen in dem Holz sind toll. Nur für meinen Geschmack ist die Tischplatte etwas zu bunt, der Rahmen aus Nussbaum, das rötliche Holz, die dunkleren Äste und der helle Splint wirken auf mich zu unruhig. Aber man kann sich über Geschmack nicht streiten.

    Viele Grüße
    Christoph Meyer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christoph,

      stimmt schon, die Platte ist recht wild.
      Als einziges Möbelstück stört mich das aber nicht, eine ganze Zimmereinrichtung wollte ich so aber auch nicht haben.

      Grüße

      Michael

      Löschen
  7. Hallo Michael,
    die Konstruktion des Tisches ist sehr schön. Die Holzkombination Nuss und Zeder in meinen Augen sehr gewagt - ich hätte es mir vermutlich nicht getraut. Ist aber auf jeden Fall ein Eyecatcher.

    Staubige Grüße aus der Werkstatt
    Volker

    AntwortenLöschen
  8. Hi Micha,
    ich kann mich den anderen nur anschließen. Dein Tisch ist dir mal wieder sehr gelungen. Die Zeder gefällt mir richtig gut, hätte nicht gedacht, dass die Maserung so schön raus kommt. Die Holzkombi finde ich auch gewagt, aber wie so oft Geschmackssache ;-).
    Auf jeden Fall kann man dir zu deinem Werk nur gratulieren.
    Schönen Gruß,
    Dominik

    AntwortenLöschen
  9. Sehr geil! Danke fürs Präsentieren!

    AntwortenLöschen