Ihr findet meine Projekte gut, habt aber selbst keine Möglichkeit diese nachzubauen, dann schaut doch in meinem Shop vorbei. Falls Ihr dort nicht fündig werdet, schreibt mir eine Email.


Samstag, 3. Januar 2015

Tipp: Hirnholz hobeln ohne Ausrisse

In einer losen Folge von Beiträgen möchte ich Euch einige kleine Tipps & Kniffe im Umgang mit Handwerkzeugen für die Holzbearbeitung mit auf den "holzigen Weg" geben.


Heute möchte ich Euch zeigen, wie ihr beim Hobeln von Hirnholz Ausrisse am Ende des Brettes vermeidet, ohne die Zuhilfenahme eines Opferholzes.

Es kennt wahrscheinlich jeder. Man möchte schnell mal eben eine Hirnholzfläche glätten und hat kein passendes Opferholz greifbar.

Hobelt man ohne, kann das Ergebnis sehr schnell so aussehen:














Eine schnelle Möglichkeit eine Hirnholzfläche ohne solche Ausrisse zu hobeln ist es, die hintere Kante leicht anzufasen.













Hobelt man dann und passt beim Austritt des Hobelmessers noch etwas auf, ...














... ist die Gefahr von Ausrissen sehr gering.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen