Ihr findet meine Projekte gut, habt aber selbst keine Möglichkeit diese nachzubauen, dann schaut doch in meinem Shop vorbei. Falls Ihr dort nicht fündig werdet, schreibt mir eine Email.


Samstag, 22. August 2015

Tipp: Baumärkte - Hellweg

Was der Frau das Schuhgeschäft, ist dem Mann der Baumarkt. Dort kann man(n) Stunden verbringen.

Ich habe mir überlegt, mit der Zeit in mehreren Artikeln, meine Erfahrung mit den einzelnen Märkten kurz zu notieren. Sicherlich ist es klar, dass sich nicht von einem lokalen Markt auch auf alle anderen Standorte einer Kette schließen lässt, aber so habt Ihr wenigstens einen Anhaltspunkt.

In den letzten Monaten zieht es mich am häufigsten zum nahen Hellweg Baumarkt in Dillenburg. Dieser liegt zwar für mich nicht am verkehrsgünstigsten, aber das Angebot übertrifft die anderen beiden Märkte (Herkules und OBI) hier in der Nähe, speziell im Werkzeug und Holzbereich doch deutlich.

Ich fange mal mit den Werkzeugen an:
Bei den Elektrowerkzeuge ist das Angebot eher durchschnittlich. Zwar recht viel Auswahl, aber leider nur die typischen "Baumarktmarken" wie Bosch grün, Einhell, .... Ein wenig Metabo rundet das Sortiment dann noch nach oben etwas ab. Mit kleinen Stationärmaschinen sieht es eher schlecht aus, da gibts nur wenig und auch nichts tolles.
Schade, passt es so nicht zu den Handwerkzeugen. Weil da ist das Angebot wirklich gut. Das Sortiment ist groß und es gibt auch Werkzeuge von namhaften deutschen Herstellern, wie z.B. Bessey, Wera, Knipex, Kirschen, Stabila. Das ist schon gut. Preislich halt Baumarkt, es geht günstiger, aber dafür auch noch offen, wenn man Feierabend hat.

Bei den Verbrauchsmaterialien, Kleineisenzeug und Farben sieht es für meine Bedürfnisse auch gut aus. Große Auswahl, ebenso namhafte Hersteller (es gibt sogar Klebeband von Kip) und bei den Preisen reicht es von eher teuer bis Internetniveau. Speziell sind mir gute Preise bei Fischer Dübeln aufgefallen, die waren so gut, dass sich eine Bestellung bei einem Versandhandel nicht gelohnt hätte.
Bei Scharnieren, Möbelbauzubehör usw ist der Hellweg in Dillenburg auch gut bestückt.

Kommen wir nun zu den für den Holzwerker wichtigstem Material, dem Holz.
Da hapert es leider in meinen Augen etwas.
Was ich dort gerne und oft kaufe, sind fertig zugeschnittene und transportabele MDF Platten, Die Qualität und der Preis sind wirklich gut.
Auswahl an Leimholz ist recht groß, es wird nicht nur Standard Fichte und Buche keilgezinkt angeboten, sondern auch noch etliche andere, auch exotische Hölzer. Die Qualität streut recht stark, da kann ich pauschal nicht sagen ob gut oder schlecht. Bei Bedarf muss man sich durch den Stapel wühlen. Bis jetzt habe ich dort Buche und Kiefer gekauft und da habe ich immer was passendes gefunden.
Einfacher ist es da bei den Latten und Konstruktionshölzer. Da muss ich ganz klar sagen, davon kauf ich da nichts. Die Qualität ist für den Preis einfach zu niedrig. Das gleiche gilt für das was dort als KVH angeboten wird.
Die Materialien im Zuschnitt sehen soweit ganz brauchbar aus, die Auswahl ist aber eher klein. Möglichkeit Arbeitsplattenverbindungen herstellen zu lassen ist vorhanden.

Was mir immer wieder sehr positiv auffällt, ist die Freundlichkeit und auch das Wissen der Mitarbeiter, bei Hellweg "Ideengeber" genannt. Bei anderen Märkten hat man ja fast eher den Anschein, sieht ein Mitarbeiter einen ratlosen Kunden, nimmt er die Beine in die Hand. Bei Hellweg ist das Gegenteil der Fall. Man braucht nur etwas fragend zu gucken und schon wird einem Hilfe angeboten ohne aufdringlich zu werde. Fachlich habe ich zwar noch keine Hilfe in Anspruch genommen, aber über das Sortiment und wo was zu finden ist, da wissen die Mitarbeiter sehr gut Bescheid.


Kommentare:

  1. Hallo Michael,

    ist das Sommerloch so groß oder ist Dir so langweilig, dass Du Baumärkte rezensierst?
    Zugegebenermaßen bin ich eher der Baumarkthasser und fahre daher sehr selten zu einem Baumarkt.
    Aber der Grund liegt auch in der Vergangenheit.
    Einer Filiale der von der jetzt beschriebenen Kette habe ich dreimal ein Elektrogerät zurück gebracht und schließlich mein Geld zurück verlangt.
    Bei Bauhaus und dem mittlerweile untergegangenen Praktiker wurden Bestellungen nicht ausgeführt. Nach mehrmaligem Nachfragen konnten sie ihr Zeug behalten.
    Oft habe ich auch festgestellt, dass viele Produkte im Baumarkt eher minderer Qualität und dann sehr überteuert sind.

    Gruß
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Volker,

      nöö mit Sicherheit kein Sommerloch, aber ich finde es nicht verkehrt, auch meine Erfahrungen in solchen Sachen weiter zu geben.
      Und wie oben schon geschrieben, man kann nicht von einer Filiale auf eine andere schließen. Der Hellweg in Dillenburg ist wirklich gut und das wollte ich mal mitteilen.
      Wegen Qualität und Preis, ist es wie überall, sicherlich in Baumärkten im Besonderen: Vorher informieren und vergleichen!

      Grüße
      Michael

      Löschen
  2. Hey Michael,
    auf der Suche nach einem Baumarkt bin ich über deine Tipps hier gestoßen.
    Ist mal was anderes als die üblichen Baumärkte wie Hornbach.
    Wollt dir mal einen Dank da lassen, Andreas

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Michael,
    ich habe mit Hellweg sehr gute aber auch weniger gute Erfahrungen gemacht. Es gibt in unmittelbarer Nähe gleich drei grosse Hellweg Märkte die durchaus unterschiedlich zu bewerten sind. In einem ist der Holzzuschnitt sehr kompetent in dem anderen sind wiederum die Mitarbeiter echte Hilfen. Eisenwaren und Werkzeug kauf ich hier gar nicht, oder nur wenn es unbedingt sein muss. Auffällig ist die Menge an Wolfcraft-Schrott die hier angeboten wird. Für Kleineisen gehe ich lieber nach Hornbach, da ist die Auswahl ungleich grösser. Die Preise bei Hellweg halte ich für OK wenn auch im oberen Drittel angesiedelt.Gotseidank ist die Dichte an verschiedenen Baumärkten hier im Ruhrgebiet extrem hoch so das man die ganze Auswahl hat.Bei Werkzeug bleibe ich aber unbedingt beim Fachhandel, da kann kein Baumarkt mithalten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dieter,

      das Wolfcraft durchgehend Schrott ist, möchte ich nicht sagen.
      Die Zwingen und Einhandzwingen EHZ Pro sind z.B. wirklich gut.
      Auch sind die meisten Schablonen brauchbar, z.B. das Undercover Jig und die Dübelleiste.
      Leider versaut Wolfcraft sich seinen Ruf auch Sachen im Programm zu haben, die eher unterirdisch sind.
      Von daher sollte man vorher schauen, was man da kauft, ob es taugt oder nicht.

      Grüße
      Michael

      Löschen
  4. Ich muss sagen, bis auf wenige Angebote kann ich "unserem" Hellweg (Berlin Mahlsdorf) nichts abgewinnen. Die Preise sind oft schon als überteuert zu bezeichnen, die Qualität und die Auswahl in vielen Bereichen ist auch nicht so doll. Mein Favorit ist ganz klar Hornbach: meist recht vernünftige Preise, erst recht mit der Aktion "Online Preisgarantie", die Auswahl im Bezug auf bspw. Eisenwaren ist grandios, die Qualität im Bezug auf das Holz war bisher auch gut. Ansonsten geht's aber lieber zum Fachmarkt!:-)

    AntwortenLöschen