Ihr findet meine Projekte gut, habt aber selbst keine Möglichkeit diese nachzubauen, dann schaut doch in meinem Shop vorbei. Falls Ihr dort nicht fündig werdet, schreibt mir eine Email.


Mittwoch, 2. April 2014

Neuzugang in der Werkstatt - Bahco Farbschaber Ergo 650

Es sind oft die kleinen Sachen, die einem das Leben deutlich erleichtern.

In diesem Fall der Farbschaber Ergo 650 des schwedischen Herstellers Bahco.









Bis jetzt habe ich ausgetretenden Leim mit einem Stechbeitel entfernt. Im Prinzip funktioniert das sehr gut und die Oberfläche wird sauber. Man muss nur sehr darauf achten, das Stemmeisen nicht gegen den Faserverlauf des Holzes zu bewegen, sonst passiert es sehr leicht, dass es nicht nur den Leim entfernt, sondern sich ins Holz eingräbt. Eine häßliche Macke ist die Folge. 








Da mich das auf Dauer genervt hat, habe ich mir Feine Werkzeuge einen Farbschaber der Firma Bahco bestellt. Diesen gibt es in drei Größen, ich habe mich für den mittleren entschieden, weil ich ihn vornehmlich bei Leimholz und Platten einsetzen werde.

Das in Schweden gefertigte Werkzeug liegt angenehm in der Hand und aufgrund seiner Länge von 250mm lässt sich auch gut mit beiden Händen richtig Druck ausüben.












Die 50mm breite Wechselklinge ist aus Hartmetall gefertigt, scharf geschliffen und verfügt über zwei Schneiden. Ist eine Seite mit der Zeit abgestumpft oder beschädigt, "bitte wenden".
Sehr angenehm ist die Geometrie der Klinge. Die Schneide ist nicht völlig gerade sondern zu den Enden hin leicht konvex, so besteht fast keine Gefahr auf Flächen irgendwelche Riefen durch die scharfen Kanten zu hinterlassen.








Befestigt wird die Klinge, ähnlich wie bei einem Hobel mit einer Klappe.


 











Die Anwendung an sich ist denkbar einfach:

Werkstück sichern, je nach Größe reicht eine Antirutschmatte und das eigene Bein zum gegenhalten und dann mit dem Schaber ziehend den Leim oder die Farbe entfernen. Er arbeitet im Prinzip wie eine Ziehklinge.











Das ganze funktioniert wunderbar, schneller wie mit dem Stemmeisen und trotzdem ist das Ergebnis genauso sauber + es besteht keine Gefahr eine Scharte in das Werkstück einzuarbeiten, was der große Vorteil an der Sache ist.

Ich frage mich allerdings, warum ich mir so ein Ding nicht schon früher geholt habe.


Bezugsquelle:

BAHCO Universalschaber 50 MM 650

BAHCO Farbschaber ERGO 65 MM Nr.665

BAHCO ERGO Taschenfarbschaber 625


Wenn Ihr den Farbschaber kaufen möchtet, habt Ihr die Möglichkeit mit Eurem Einkauf diese Internetseite zu unterstützen. Ihr müsst lediglich über den obigen Link die Amazon Produktseite aufrufen und darüber den Kauf tätigen.

Kommentare:

  1. Boa...gute Idee. So einen besorg ich mir auch. Danke fürs Teilen.
    Gruß Achim

    AntwortenLöschen
  2. Nachdem er arbeitet wie eine Ziehklinge, frage ich mich, warum es dann die Ziehklinge nicht auch tut? Die gibt es übrigens auch bei Feine Werkzeuge und lässt sich bestens selbst nachschärfen.
    Gruß
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Volker,

      sicherlich funktioniert dafür auch eine Ziehklinge.
      Ich habe sogar welche. ;)

      Grüße

      Michael

      Löschen
    2. Hallo Michael,
      vielleicht ein blöde oder komische Frage:

      Ich hab mir aufgrund deines Berichtes auch den Bahco zugelegt (ich hab keine Ziehklinge :) ).
      Zuerst wollte ich mir den bei "Feine Werkzeuge" bestellen, weil dieser Shop nach meinem Eindruck ,sowohl bei dir, als auch Heiko und vielen weiteren Holz-Bloggern sehr gut und positiv rüberkommt.

      Ein Preisvergleich inkl. Versand nach Österreich von "Feine Werkzeuge"=30,50€ mit Amazon=24,52€ veranlasste mich es bei Amazon zu bestellen.
      Und so ging es mir schon öfter.

      Frage: Ist bei euch in Deutschland der Preis-Unterschied nicht gegeben,
      oder ist es euch einfach Wert den Preisunterschied in Kauf zu nehmen, wenn ja wieso?
      Danke Sigi

      Löschen
    3. Hallo Sigi,

      ich wohne nicht in Ö sondern in D und somit bestand für mich diese große Preisdifferenz nicht. Wobei ich niergends bei Amazon auf 24,52 komme, das günstigste wäre nach Ö 28,62€.
      Da ich eh noch anderes bei Dieter Schmid bestellt habe, war der Schaber dort in der Summe am günstigsten.
      Und auch wenn nicht, bestell ich lieber bei einem mir bekannten Händler wenn der Preisunterschied nur 2-3€ beträgt.

      Grüße

      Michael

      Löschen