Ihr findet meine Projekte gut, habt aber selbst keine Möglichkeit diese nachzubauen, dann schaut doch in meinem Shop vorbei. Falls Ihr dort nicht fündig werdet, schreibt mir eine Email.


Freitag, 15. November 2019

Tipp: Klappbare Sägen für unterwegs, die in jeden Werkzeugkasten gehören.

Wer nicht nur in der Werkstatt tätig ist, braucht auch Werkzeuge für unterwegs. Die meisten Sachen sind da kein Thema, da kompakt, anders sieht es bei Sägen aus. Diese sind halt einsatzbereit schon recht lang. Daher haben sich da klappbare Modelle in den letzten Jahren durchgesetzt.

Wer da neben hervorragenden Schneideigenschaften auch Wert auf eine ansprechende und passende Optik legt, dem kann ich die "Robusata" Modelle von Dictum ans Herz legen, welche ich in meinem "Baustellen-Systainer" habe. 

Diese gibt es einmal mit rötlich gebeiztem Buche Griff oder ganz edel in Nussbaum.


Sonntag, 20. Oktober 2019

Tipp: Die unterschiedlichen Tische der Festool MFK 700 kurz erklärt.

Die Festool MFK 700 ist schon ziemlich multi, gerade was die verfügbaren Tische und deren Anwendung angeht und da ab und an die Frage aufkam, möchte ich hier kurz die vier verfügbaren Tische der MFK vorstellen (Teilweise gilt das auch für die OFK 700).

Mittlerweile gibt es vier unterschiedliche Tische für meine geliebte MFK. Neben dem Standardtisch, gibt es diesen (Seit Einführung der Conturo) auch zum Anleimer fräsen mit Kugellagerbremse und dann noch die beiden reinen Anleimertische, einmal mit 0° und 1,5° Tischneigung.

Dienstag, 24. September 2019

Tipp: Präzises Arbeiten an Ecken mit der MFK-700

 In einer losen Folge von Beiträgen möchte ich Euch einige kleine Tipps & Kniffe im Umgang mit Maschinen für die Holzbearbeitung mit auf den "holzigen Weg" geben.


Das Fräsen von schmalen Außenecken an Platten oder Kanthölzern ist immer etwas tricky. Egal ob es um Profilfräsungen oder dem Bündigfräsen von Anleimern geht.


Samstag, 7. September 2019

Sonntag, 1. September 2019

Projektvorstellung: Weinfassmöbel Teil 1 - Sessel.

In einer Ausgabe der Zeitschrift "Selbst ist der Mann" hatte ich kürzlich einen Sessel aus einem Weinfass gesehen. Ich fand die Idee recht originell und wollte auch so etwas bauen. 

Zunächst brauchte ich Weinfässer, drei Stück mit möglichst viel Patina, habe ich im Internet bestellt. Mit 90€ pro Stück kein Schnäppchen. 

Sonntag, 25. August 2019

Buchvorstellung: Werkzeug. Alles, was man wissen muss - das Handbuch

 Dieses Buch wurde mir vom Pietsch Verlag zur Verfügung gestellt.











Was macht man, wenn man sich über Werkzeuge informieren will? 
Genau, man sucht im Internet!
Was macht man, wenn man sich über Werkzeuge informieren will, macht aber gerade Urlaub auf einer einsamen Berghütte oder mag halt Infos in Papierform? 
Genau, man besorgt sich (vorher ;)) dieses Buch!

Mit "Werkzeug. Alles, was man wissen muss - das Handbuch" hat der Autor Michael Allner ein modernes Kompendium zum Thema Werkzeuge verfasst, was seines gleichen sucht. Und das ist wirklich nicht übertrieben. Vom Schraubendreher bis zum Staubsauger, wird so gut wie alles gezeigt und vorgestellt.
Das Kapitel Gartenwerkzeuge, stammt von seiner Frau Antje und die Fotos von seinem Sohn Finn. Ein Familienprojekt sozusagen.

Aber eine Warnung vorweg: Mit den knapp 30€ für das Buch ist es nicht getan, der nächste Werkzeugkauf folgt bestimmt, denn dieses Buch macht Lust auf (mehr) Werkzeug.
Dabei richtet sich das Buch an alle, die den Spruch "Wer billig kauft, kauft zwei mal" beim Werkzeugkauf beherzigen, also gutes Werkzeug zu schätzen wissen.




Samstag, 17. August 2019

Projektvorstellung: Dachfensterverkleidung


Wir haben ein neues Dachfenster bekommen, das war auch bitter nötig. Die Mechanik war schon lange kaputt, an einer Ecke faulte es schon und zum Schluss war auch noch die Dacheindeckung undicht und hat die Wand geflutet. Also einmal neu.

Samstag, 10. August 2019

Werkzeugvorstellung: Welche Stemmeisen benutze ich und warum.

Oft werde ich gefragt, welche Stemmeisen ich nehme und welche "die Besten" sind. 
Die Frage welche ich nutze und warum, kann ich beantworten. 
Welches die besten Stemmeisen sind nicht. Gibt es nämlich nicht. Alles hat seine Vor- und Nachteile, dazu kommen noch die persönlichen Vorlieben. Dem einen liegt ein Griff perfekt in der Hand, dem anderen ist er gar nichts. Da fängts schon an. Was ist einem wichtiger, leichtes Schärfen oder lange Schnitthaltigkeit? Da gehts dann weiter. Das lässt sich noch beliebig erweitern. 

Sonntag, 28. Juli 2019

Reparaturen: Beistelltisch reparieren und auffrischen

Neulich bekam ich einen "Patienten" in die Werkstatt:
Einen kleinen Beistelltisch aus Eiche massiv im Farbton "Eiche antik".

Neben optischen Mängeln, vor allem auf der Platte und an den Beinen, ...











..gabs es auch strukturelle Schäden, die behoben werden sollten.

Montag, 15. Juli 2019

Buchvorstellung: Die Werkzeugkiste des Anarchisten

Dieses Buch wurde mir vom Holzwerken Verlag zur Verfügung gestellt.

 







Acht Jahre musste die deutsche Holzwerkerszene warten, bis "The Anarchist's Tool Chest" von Christopher Schwarz auch in deutscher Sprache zur Verfügung stand.
Seit ein paar Wochen ist es soweit, "Die Werkzeugkiste des Anarchisten" ist im Holzwerken Verlag als gebundenes Buch erhältlich.



Sonntag, 30. Juni 2019

Neuzugang in der Werkstatt: Bosch GAM 220 MF Winkelmesser

Elektronische Meßgeräte sind ja immer so ne Sache, von daher habe ich etwas gewartet und den Winkelmesser nun schon über ein 1,5 Jahre in Benutzung. 

Daher erfolgt nun die Produktvorstellung zum Bosch GAM 220 MF.


Samstag, 22. Juni 2019

Produktvorstellung: Natural-Farben Holzauffrischer Antigrau

Zugegeben, ein "EXTREM-Test" mit nicht hunderprozentigem Ergebnis, was aber im Grunde nicht verwundert. 
Daher ist es auch eher eine Anwendungsbeschreibung, als das Präsentieren von einem AHA-Ergebnis.

Von Natural-Farben habe ich zum versuchsweise Beseitigen eines extremen schwarzen Fleckes auf einem Möbel deren Holzauffrischer Antigrau zum probieren bekommen. Wir waren uns zwar im Vorfeld zwar einig, dass die Oberfläche nicht wieder wie neu wird, aber ein Versuch war es wert.

Sonntag, 9. Juni 2019

Reparaturen: Reparatur der Hobelbank

Meine Hobelbank bedurfte schon länger einer Reparatur. 

Beide Befestigungsschrauben der Bankplatte am Untergestell waren mittlerweile "haltlos".

Samstag, 1. Juni 2019

Dies und das: Raddrehzahlsensor hinten am BMW X3 E83 wechseln.

Der gemeine Holzwerker hat ja neben seinem geliebten Hobby, auch andere Dinge zu tun. Damit es in solchen Zeiten hier nicht allzu ruhig ist und sich nicht nur auf Instagram Geschehnisse von außerhalb der Werkstatt finden lassen, werde ich auch hier ab und an mal, von "gewerkfremdem" berichten. Habe ich jetzt so beschlossen.

Ich fange mit etwas Schrauberei an meinem für mich recht frischen "Wolf im Schalfspelz" an. Ich habe den X3 zwar noch nicht lange und es ist daher noch Gewährleistung vom Händler drauf, aber sowas ist in der Regel doch mit Zeit, einem hin und her und vielleicht sogar Ärger verbunden. Gerade wenn das KFZ eher zu der alten und daher günstigen Sorte zählt.
Von daher, wenn es sich mit kleinem Geld und ohne großen Aufwand beheben lässt, macht man es besser selbst, wenn die Fähigkeiten dafür reichen. Das muss aber jeder selbst wissen.

Zum Thema: Vor knapp 600km leuchteten die drei nicht unbekannten Warnleuchten des ABS-Systems und der Traktionskontrolle auf. Wäre es ein Land Rover, könnte man von den "3 Amigos" sprechen. 

Donnerstag, 30. Mai 2019

600 voll!!

Hey Leute,
habe gerade gesehen, mein letzter Beitrag war der 600terste!

Montag, 20. Mai 2019

Tipp: Dominoverbinder entfernen

In einer losen Folge von Beiträgen möchte ich Euch einige kleine Tipps & Kniffe im Umgang mit Maschinen für die Holzbearbeitung mit auf den "holzigen Weg" geben.


 In diesem Artikel geht es um einen Tipp zu den kleinen Domino Verbindern von Festool.

Sonntag, 5. Mai 2019

Projektvorstellung: Bücherregal - Teil 6

Nun ging es an den Aufbau des Gestells in Verbindung mit den Acrylkästen.

Es soll ja ein Regal werden, die Kästen sind aber eigentlich Schränke, die musste ich also noch vorbereiten.

Ab damit auf die MW 1000 ...

Freitag, 19. April 2019

Projektvorstellung: Bücherregal - Teil 5

Es ging auf die Zielgerade, was das Gestell des Regals anbelangt. Es kam Farbe ins Spiel.

Zuvor musste ich aber noch alle Verleimstellen abkleben.

Samstag, 30. März 2019

Projektvorstellung: Bücherregal - Teil 4

Dieser Teil steht ganz im Zeichen von Schablonen.

Damit geht es gleich los, zuerst habe ich aber noch die Befestigungslöcher in den Flachstählen vorgebohrt ...












... und diese mit einer dünnen Schicht Wachs vor Korrosion geschützt.












Vor der Montage gibt es noch eine Schicht und diese wird dann auch aufpoliert.

Sonntag, 24. März 2019

Tipp: Einlagen für Systainer selbst herstellen

Letzten Sommer hatte ich ja einiges an Schleif- und Trennarbeiten an Beton im Zuge des Zaun und Mauerprojektes zu erledigen. Dazu haben sich u.a. zwei Diamanttopfscheiben und div. Trennscheiben für die Steinbearbeitung angesammelt. Zudem hatte ich schon zwei Topfbürsten für einen Winkelschleifer und die Grobreinigungsscheiben nehmen durch ihre Dicke auch einiges an Platz weg. 
Die Sachen passen nie alle in den Systainer vom Diamanttrennsystem.
Irgendwo rumliegen lassen wollte ich sie auch nicht, ein leerer Ier Systainer war noch vorhanden, also habe ich ihnen ein schönen Aufbewahrungsort gebaut.


Die Grundform der Einlegeplatte, habe ich von einer bestehenden T-Loc Einlage abgezeichnet.

Samstag, 2. März 2019

Sonntag, 24. Februar 2019

Projektvorstellung: Bücherregal - Teil 2

Zwei Tage hatte ich die Buche ja entspannen lassen, bevor ich sie auf Endmaß gehobelt habe. 
Eine Prüfung vorher zeigte aber, das war unnötig. 

Die Bretter haben nicht geschüsselt. Alles super.

Sonntag, 10. Februar 2019

Projektvorstellung: Bücherregal - Teil 1

Jetzt gehts endlich wieder los, mit einem größeren Projekt. Einem zweiteiligen  Bücherregal mit eingesetzten Acrylglaskästen. Die liegen bei mir schon Jahre auf Lager.

Moment, eigentlich hab ich den Beitrag total falsch angefangen, schon bei der Überschift. Da fehlen so Adjektive wie "bestes", "größtes", "schönstes", "genialste" oder was auch immer. Aka Clickbaits.
Ich persönlich finde solche reißerische Überschriften, eher peinlich. Man klickt erwartungsvoll drauf und das was dann kommt, ist eher ernüchternd und Durchschnitt, wenn überhaupt. Ein echtes AHA-Erlebnis, das braucht keine gewaltige Überschift, es wirkt durch sich selbst.
Musste ich mal loswerden, das stößt mir in der letzten Zeit häufig sauer auf. 

So nun aber zum Projekt. 
Ich weiß nicht, irgendwie ziehe ich in den letzten Monaten die Probleme förmlich an. Ich wollte schon im Urlaub zwischen den Jahren mit dem Regal anfangen, aber plötzlich hat mein Stammholzhändler Schnittholz aus dem Programm genommen. Das war wirklich ein Schock. Ja super Sache und nun? Also zuerst einen neuen Händler suchen. Von zwei favorisierten  Händlern hier in der Nähe kam erst gar keine Antwort und das bei einer Anfrage von fast 1 m³ Schnittholz. Gut sie haben es wohl nicht nötig. Ich habe dann meinen Anfrageradius erweitert und auch in einem Onlineshop im Internet mit wirklich großer Auswahl und guten Preisen bestellt. Angeblich Lieferung in ganz Deutschland. Bestellt, bezahlt, am nächsten Tag kam ne Mail, dass sie nicht zu mir liefern. Zack Bumms, das schon bereits bezahlte Geld kam erst per Paypal Konflikt wieder. Ein anderer Händler wollte 500€ Versand. Angebote einholen dauert ja auch immer paar Tage und so hats bis Ende Januar gedauert, bis ich "mein" Holz endlich vor der Tür liegen hatte. Hängen geblieben bin ich bei Holz-Becher in Bad Camberg. Sehr netter Kontakt und angemessene Preise. Etwas Bauchweh hatte ich ja schon, so eine Menge Schnittholz, blind zu kaufen. Oft ist es ja so, wer es nicht persönlich aussucht, bekommt das Zeug, was keiner haben will. Die Sorge war aber unbegründet. Das Holz hat eine wirklich ansprechende Qualität und fast durch die ganze Lieferung stehende Jahresringe. für meinen Zweck optimal. Auch die Holzfeuchte war top. Paar Tage akklimatisieren und ich konnte anfangen.

So hier liegt das schöne Holz auf der Straße und wartet aufs zerteilen und reinschleppen. 
Für ein Regal natürlich viel zu viel, aber mein Vorrat war aufgebraucht und ich hab schon was, fürs nächste große Projekt mitbestellt. 
Ausgerechnet um den Liefertermin, war es arschkalt und es hat geschneit. So stand ich bei Temperaturen deutlich unter dem Gefrierpunkt draußen und habe das Holz klein gesägt, zum Teil in den Keller, den Rest auf den Dachboden geschafft.

Samstag, 2. Februar 2019

Tipp: Holz schwarz färben

Für ein bald anstehendes Projekt, habe ich einige Versuche unternommen, Holz in dem Falle Eiche schwarz zu färben, aber so dass die Struktur noch sichtbar bleibt.

Für Eiche (wegen deren hohem Gerbsäuregehalt) hatte ich von Natural-Farben eine Probe ihres "Old Oak Converters" bekommen. Ergebnis wird ähnlich wie mit Ammoniak geräuchert.

Jedes Probestück wurde auf einer Seite mit dem Festool Rustofix gebürstet und auf der anderen Seite bis P240 geschliffen und zwei mal gewässert.

Sonntag, 20. Januar 2019

Projektvorstellung: "Hau weg"-Spiel

Im Sommer war ein weiteres Spiel für Kinder gewünscht. Ausgerechnet mitten im Bau der Veranda vom Gartenhaus.

Von daher hatte ich nicht viel Zeit zum Nachdenken und Bauen.
Ich habe mich dann für das "Hau weg"-Spiel aus einer Holzidee Zeitschrift entschieden. 


Montag, 7. Januar 2019

Tipp: Frästiefeeinstellen an der MFK 700

In einer losen Folge von Beiträgen möchte ich Euch einige kleine Tipps & Kniffe im Umgang mit Maschinen für die Holzbearbeitung mit auf den "holzigen Weg" geben.


Mit der MFK 700 von Festool lassen sich sehr bequem kleine Falze oder Nuten, beispielsweise für Rückwände, auch in kleinere Werkstücke einfräsen.