Ihr findet meine Projekte gut, habt aber selbst keine Möglichkeit diese nachzubauen, dann schaut doch in meinem Shop vorbei. Falls Ihr dort nicht fündig werdet, schreibt mir eine Email.


Sonntag, 6. Dezember 2020

Projektvorstellung: Schreibtisch - Teil 6

 Die letzten Wochen war ich fleißig(er) und es ging etwas voran. Dieses Jahr wird das aber wahrscheinlich nichts mehr mit dem fertigen Schreibtisch.
Als nächsten Schritt habe ich mich den beiden Querstreben gewidmet. Das Eckteil braucht zwar auch eine, aber da bin ich noch etwas unschlüssig wegen dem "Wie", daher vertagt.
 
Zuerst brauchte ich wichtige Maße. Diese habe ich zwar in der Zeichnung, aber wirklich ausschlaggebend sind die Realen. 1 mm hin oder her, ist an dieser Stelle schon wichtig.  

Sonntag, 29. November 2020

Projektvorstellung: Schreibtisch - Teil 5

Es geht ein Stück weiter.
 
Zuerst waren die Füße und Hirnleisten dran. Fräsungen mussten rein und die endgültigen Formen. 
 
Daher stand zuerst Zeichnen auf dem Plan.

Freitag, 25. September 2020

Projektvorstellung: Schreibtisch - Teil 4

Heiß war es in Deutschland in diesen Tagen, daher um einen kühlen Kopf zu bewahren, kam etwas Kaltgetränk in Form von H2O in ner Thermoskanne mit in die Werkstatt.

Es ging um den Zuschnitt der Tischplatten.

Sonntag, 16. August 2020

Projektvorstellung: Schreibtisch - Teil 3

Mein stiefmütterlich behandeltes Projekt, der Schreibtisch, kam wieder ein Stück weiter.
Ich habe mit den Beinen weiter gemacht.

Ein großes Werkstück ist einfacher zu bearbeiten, als mehrere Kleine, die zudem auch noch kurvig sind. Daher habe ich die Zapfen zuerst an die gesamte Platte angefräst und nicht an die einzelnen Beine.

Dazu musste zuerst die Platte eine gerade Kante bekommen und parallel dazu eine weitere mit dem benötigten Endmaß.

Freitag, 7. August 2020

Projektvorstellung: Kleiderständer


Gewünscht war ein Kleiderständer, wie er aussehen soll, wurde vorgegeben. Musste ich mir also keinen Kopp drum machen, sondern einfach nur bauen.
 
Materialwahl viel auf Buche. 
Kein Problem, da hatte ich sogar noch passende Stücke und musste kein frisches Brett abrichten.

Sonntag, 12. Juli 2020

Tipp: Bosch GKF 12V-8 "möbelbaufähig"?

 In einer losen Folge von Beiträgen möchte ich Euch einige kleine Tipps & Kniffe im Umgang mit Maschinen für die Holzbearbeitung mit auf den "holzigen Weg" geben.


Zugegeben der Titel klingt etwas komisch und ein richtiger Tipp ist es auch nicht. Mir fiel nur keine andere Rubrik ein.

Seit einiger Zeit besitze ich eine kleine 10,8V Akkukantenfräse von Bosch Blau. Die GKF12V-8. GewerblicheKantenFräse mit marketingwirksamen 12 V und 8 mm Spannzange.

Samstag, 27. Juni 2020

Tipp: Treffen der Generationen - Die Festool Centrotec Handgriffe im Überblick

Er geht mittlerweile in die 3. Generation; der Festool Handgriff für Bits und Centrotecwerkzeuge 200140.

Samstag, 13. Juni 2020

Projektvorstellung: Terrasse neu - Teil 4

Aktion 5: Kiste für die Kiste bauen.

 Auf der Terrasse steht schon lange ne schwarze Platiktruhe für Sitzauflagen, darin ist allerlei Deko und sonstiges Zeug verstaut.

Diese wollte mir für die neu gemachte Terrasse nicht gefallen und ich hatte einige Dielen mehr bestellt, um für die Truhe eine Behausung zu bauen. 

Nach Maßnehmen und etwas rechnen und Stückliste erstellen habe ich nach fertigstellen der Terrasse mit dem Zuschnitt der Teile für die Truhe angefangen.

Sonntag, 7. Juni 2020

Projektvorstellung: Terrasse neu - Teil 3


Nun ging es an die Dielung.

Egal ob auf der Terrasse oder im Haus, das Verlegen steigt und fällt mit dem ersten Brett, bzw. der ersten Reihe. Ist diese schief, wird alles schief.

Also das erste Brett möglichst rechtwinklig zur einzigen wirklichen Wand ausrichten. Dafür hatte ich im Vorfeld schon mittels großem Winkel und langer Wasserwaage Markierungen auf die UK gezeichnet, zu der ich nur noch parallel das Brett ausrichten musste.

Vorher musste noch ein Bereich ausgeklinkt werden. Natürlich war da auch nichts in 90° 

Sonntag, 31. Mai 2020

Projektvorstellung: Terrasse neu - Teil 2

Aktion 4: Terrassenbelag neu machen.

Ich weiß nicht was da wen geritten hat, als wir vor vielen Jahren diese Holzplatten dort verlegt haben. 

Sonntag, 24. Mai 2020

Projektvorstellung: Terrasse neu - Teil 1

Alles neu macht der Mai ...
                                              ... fing aber schon im April an. :D

Unsere Terrasse soll schöner werden. Eigentlich nur der Belag, aber wenn, dann auch das drum herum wieder etwas aufhübschen.
Das ist auch der Hauptgrund, warum es mit meinem Schreibtisch so langsam voran geht.

Aktion 1: Der Sockel vom Grill bröckelt auseinander. Reparieren.

Donnerstag, 21. Mai 2020

Projektvorstellung: Schreibtisch - Teil 2

Das Material hatte ich im ersten Teil zur Weiterverarbeitung vorbereitet.
Der nächste Schritt war, die Hölzer für die Füße und Hirnleisten aufzudoppeln.
Es geht auch nur mäßig flott voran, es ist ja Frühling und die letzten Wochen war auch um Haus und Garten einiges zu tun. Über manches schreibe ich noch einen Artikel.

Damit der Leimauftrag zügig geht, hab ich mit einem Backformroller aus Silikon gearbeitet. Angetrockneter Leim, lässt sich später ganz einfach entfernen.

Samstag, 2. Mai 2020

Projektvorstellung: Schreibtisch - Teil 1

Endlich wieder ein größeres Projekt und endlich der Schreibtisch. Wie lange eier ich schon um das Ding rum? Paar Jahre.
Der Bau wird sich aber etwas hinziehen, bzw. zieht sich hin, weil ich nicht dran bleiben kann. Ums Haus gibt es viel zu tun und eine neue Terrasse ist auch in der Mache.

Ich wollte auf jeden Fall einen Eckschreibtisch. Flexibel sollte er auch sein, daher keine festen Unterschränke, sondern es folgen noch Rollcontainer. Luftig sollte er sein, also nicht rundum zu und irgendwie was anderes sollte er sein. Mit Esche wollte ich mal was machen, trotzdem sollte er wieder zweifarbig sein, als ein Element, was bisher überall im Wohnzimmer vor kommt.

Als Verbindungselemente kommen klassische Zapfen zum Einsatz und die Tischlatten sollen via Hirnleisten mit den Füßen verbunden werden. Ob das für einen Tisch stabil genug wird? Wird sich zeigen.

Damit später nichts miteinander kollidiert und für die Proportionen habe ich diesmal das Möbel fast komplett am Computer entworfen.

Mittwoch, 29. April 2020

Reparaturen: (Sinnfreie) Reparatur eines MDF Hockers

 Schon ne Weile her, aber kürzlich habe ich die Bilder von der Aktion gefunden.

Auch wenn es schon fast Verschwendung von Zeit und Material war, aber was tut man doch nicht alles, um jemand einen Gefallen zu tun, sollte dieser Haufen, der einmal einen billig(st)en Hocker aus MDF darstellte, wieder repariert werden.

Sonntag, 15. März 2020

Produktvorstellung: OSMO Hartwachs-Öl Effekt Silber 3091

Hier habe ich etwas besonderes ausprobiert. Das OSMO Hartwachs-Öl Effekt in Silber.

Prdoduktvorstellung: OSMO Öl-Beize 3590


Recht neu auf dem Markt ist die Öl-Beize von OSMO. Diese habe ich ebenfalls ausprobiert.

Produktvorstellung: Aqua-Clou Holzbeize in Verbindung mit Öl

Durch einen Hinweis auf Instagram bin ich darauf aufmerksam gemacht worden, die Aqua-Clou Holzbeize B11 doch mit dem OSMO Hartwachs-Öl zu kombinieren.


Produktvorstellung: Aqua Clou Lacklasur L17

Ich habe mal wieder Produkte zur farblichen Oberflächenbehandlung ausprobiert. 
Darüber gibt es in nächster Zeit vier kleine Artikel. 

Eines vorweg, ich werde die Produkte nur kurz "anreissen". Für mich ist es wichtig eine Tendenz zu erfahren und ein Gefühl zu bekommen, in welche Richtung das jeweilige Produkt geht. Dadurch ist es dann möglich, sich in Gedanken (und ich finde zu viele absolut fertige Muster oder zu viel detaillierte Vorplanung in 3D lässt die eigene Vorstellungskraft und Phantasie verkümmern), die fertige Oberfläche vorzustellen. Daher habe ich auch nur kleine Musterbrettchen behandelt und auch diese nicht absolut fertig, sondern nur grob vorbereitet.

Die Lacklasur L17 von Aqua-Clou und die neue Öl-Beize von OSMO.



Samstag, 7. März 2020

Tipp: Sägeblatt einer Handkreissäge parallel zur Führungsschiene einstellen

In einer losen Folge von Beiträgen möchte ich Euch einige kleine Tipps & Kniffe im Umgang mit Maschinen für die Holzbearbeitung mit auf den "holzigen Weg" geben.


Ich wurde von einem Leser nach einem Artikel zu dem Einstellen der Parallelität des Sägeblattes einer Handkreissäge zu der Führungsnut gefragt. Dem komme ich hiermit nach.

Im Grunde funktioniert es bei allen Handkreissägen auf dem Markt ähnlich.
Ich kann es aber nur an den drei Festool Modellen HK(C) 55, TS 55 REBQ und der TS 75 zeigen.

Samstag, 29. Februar 2020

Projektvorstellung: Halter für Exzenterschleifer

Ich bin zwar ein großer Freund von Systainer(verstau)lösungen, aber durch den Versuch mit

der Carvex, dem AGC 18 und GWS 12 bin ich doch etwas auf den Geschmack gekommen, wichtige Maschinen, für die es nur wenig Zubehör benötigt griffbereit aufzuhängen.

Montag, 24. Februar 2020

Produktvorstellung: Natural-Farben Nadelholz-Vergrauer

Im Außenbereich ist es normal, wird ungeschütztes Holz der Witterung ausgesetzt, kommt es zu einer Vergrauung der Oberfläche. Hauptsächlich durch UV-Licht und Auswaschung bei Regen geschieht diese optische Veränderung des Holzes, die Festigkeit wird dabei nicht beeinflusst. 

Es wird zwar meistens nicht so gerne gesehen, da es der landläufigen Meinung in div. Regionen eher etwas ungepflegtes an sich hat, bietet aber auch Gestaltungsmöglichkeiten. Sowohl im Außen- und im Innenbereich.
Der Vorgang dauert aber, je nach Witterung schon einige Monate. 

Für denjenigen, der nicht so lange warten kann/will, oder wenn partiell geschützte Oberflächen einer bereits vergrauten angeglichen werden sollen, dafür bietet Natural-Farben, ein spezielles Mittel für Nadelhölzer an, den Natural Nadelholz-Vergrauer.
Dabei handelt es sich um eine auf Wasserbasis befindliche leichte Lauge mit Metallsalzen, welche mit holzinternen Stoffen reagieren. Zusätzlich sind Farbpigmente enthalten.

Freitag, 14. Februar 2020

Tipp: Nicht nur bei Öl. Auch bei Epoxidharz muss an Erwärmung gedacht werden.

Sie sind allgegenwärtig, die Warnungn vor der Selbstentzündungn von vielen Ölen zur Oberflächenbehandlung. 
Öl härtet ja nicht durch reine Verdunstung des Lösungsmittels aus, sowie Lack, sondern es wirkt ein chemischer Prozess unter Zuhilfenahme von Sauerstoff. Dieser Vorgang ist exotherm, es entsteht also Wärme. Wirft man nun einen ölgedränkten Lappen, am besten noch zusammengeknüllt in eine Ecke, kann es im Extremfall zu einem Brand kommen. Dann ist nicht nur der Lappen hin, sondern vielleicht sogar Haus und Werkstatt.

Es gibt aber noch ein gerne verwendetes Produkt, dessen Aushärtung unter Abgabe von Wärme  geschieht. Das Epoxidharz. Dabei gilt, je schneller der Härter ist, umso heftiger läuft die Reaktion ab und umso mehr Wärme wird in der gleichen Zeitspanne freigesetzt. 

Das ist zum einen zu beachten, wenn man größere Stellen mit einer Menge Harz auffüllt. Da kann es sogar soweit gehen, dass das Härter-Harz -Gemisch anfängt zu kochen. Verfärbungen, Blasen und eine herabgesetzte Festigkeit sind die Folge. Daher immer die Herstellerangaben zum Punkt max. Schichtdicke beachten.

Aber nicht nur das Werkstück, sondern auch das Mischgefäß ist gefährdet und sollte entsprechend ausgewählt oder entleert werden.

Neulich hatte ich etwas Epoxidharz angemischt und sogar den langsamen Härter gewählt, aber trotzdem hat die erzeugte Wärme des Restes im Einweg-Trinkbecher gereicht, dass dieser geschmolzen ist.
Ich staunte nicht schlecht, als ich am nächsten Tag, diesen etwas außer Form geratenen Becher vorfand.

 











Das schlimme dabei ist, ohne an die Gefahren an die Selbstentzündung von Öl heranzukommen, dass die Werkbank, das Werkstück oder worauf auch immer der Behälter abgestellt ist, durch das auslaufende Harz zumindest Schaden nehmen kann. Weil das Zeug klebt schon extrem gut.



Daher immer ein temperaturbeständiges Gefäß verwenden oder Reste sofort samt Gefäß, wenn es nicht wiederverwendet werden soll, entsorgen.


Samstag, 1. Februar 2020

Projektvorstellung: Schiebeschrank für die Küche

Gewünscht war eine Möglichkeit, um eine ungenutzte Ecke unter der Küchenarbeitsplatte sinnvoll zu nutzen und mehr Stauraum zu schaffen, bei gleichzeitigem einfachen Zugriff. 

Da gibt es ja etliche moderne und praktische Möglichkeiten, da dort aber nur selten benutzte Gerätschaften untergebracht werden sollen, wollte ich keine allzu komplizierte und teure Variante.

Entschieden hab ich mich für eine Art schienengeführten Rollcontainer. So brauchte ich keinen extra Korpus bauen und es musste auch nichts an der Arbeitsplatte befestigt werden, was evtl. durch das Gewicht mit der Zeit ausreisst.

Verarbeitet wurden wieder mal Reste, welche ich nach groben Maßnehmen zugesägt und auf gleichmäßige Dicke gehobelt habe.

Samstag, 25. Januar 2020

Tipp: Chemie in der Werkstatt - Was braucht man?

Im Grunde braucht es nicht viel was an chemischen Produkten in der Holzwerkstatt. Ich habe gerade mal je eine Hand voll Schmier- und Reinigungsmittel im regelmäßigen Gebrauch.

Schmiermittel:




Samstag, 4. Januar 2020

Projektvorstellung: Türklingel - Teil 2

"Zwischen den Jahren" habe ich mich zuerst dem Außenwecker gewidmet.
Da er ja als Zusatztelefonklingel gedacht ist, ist die Netzspannung von 230V zu viel. Das geht zwar, aber die Frage ist wie lange, weil auch der Kondensator ist mit der Spannung am Limit. Also war klar, da muss ein Vorwiderstand noch mit dazu. 

Eigentlich wollte ich nur schnell testen und dessen Wert bestimmen. 
Aber der Außenwecker machte alles, nur nicht klingeln. Die Wippe, welche von den beiden Elektromagneten wechselseitig hin und her bewegt wird, war krumm und viel zu weit und unterschiedlich von den Magneten entfernt.Warum auch immer, keine Ahnung. 

Nach etlichem Gefummel und Gebastel funktionierte der Außenwecker. 

Freitag, 3. Januar 2020

Projektvorstellung: Türklingel - Teil 1

Schon seit der Renovierung vom Wohnzimmer schiebe ich ja noch ein Projekt vor mir her: Eine Türklingel. Die hatte ich ja nur provisorisch im Flur an ein Brett geschraubt und die neue sollte schon was besonderes sein.

Daher etwas Elektromaterial gekauft ...













... und die Kleinanzeigen durchstöbert.