Ihr findet meine Projekte gut, habt aber selbst keine Möglichkeit diese nachzubauen, dann schaut doch in meinem Shop vorbei. Falls Ihr dort nicht fündig werdet, schreibt mir eine Email.


Mittwoch, 6. Juli 2011

Meine kleine 10m² Werkstatt

Eine kleine Beschreibung meiner Werkstatt:

Hier sieht man mein Reich vom Eingang her:
In der alten Kommode gehören mir die oberen Schubladen, da drin Holzhandwerkzeuge, die Hobeln, Schleifsteine, Lineale, Rückensägen.
Die unteren zwei Schubladen gehören meinem Dad. In dem Alten Küchenschrank, ähnlich oben mir (Pappe für Schablonen, Papier, paar Bücher, Schleifpapier, Schutzbrille..... untem meinem Papa, gefüllt mit Maurerwerkzeug u.ä.

 Hier noch mal die Ecke, hinten in dem Regal steht der Holzleim, Öle und Beize, in den Schränken sind Schleifmaschinen, Bohrer und Kleinzeug. Die Platte wo die Werkzeuge dranhängen, hängt an einem Regal, dahinter steht die Handkappsäge, Lappen, Flex. Darunter die Woodsterfräse und dahinter der Kompressor. Luftverteilung hängt an der Wand.

 Hier mein Freund die Heizung, daran wieder Zwingen und Meß- und Anreißwerkzeug. Hinten in dem kleinen Regal, sind Spax, Holzdübel, Lamellos und so Kleineisenzeug.

Hier meine PK255 (steht auf Rollen, bei Bedarf muß rangiert werden)und die kleine BAS 260. Die BAS teilt sich den Ständer mit der Kapp/Zugsäge und unter der PK255 steht die PT85 Abrichtkombi von Woodster). Hinter der Plane noch ein Regal, gefüllt mit Ölen und Chemie fürs KFZ, sowie Holzreste und Metallbrocken und AUtoteilen zum "basteln".
Hinter der BAS steht noch ein kleiner aber super stabiler Schank, meine "Schatzkammer", gefüllt mit Sägeblättern, neuen Scheifpapieren, neuen Bohrern, Bits und und und. Lager für Verbrauchsmaterial halt.

Hier meine "Werkzeugwand" mit den wichtigsten Sachen. Stammt aus nem alten Schrank. Wenn ich mir in Punkto Handsägen mal wirklich Schlüssig bin, wird die nochmal "schön" gebaut mir richtig Holz und ohne Plastikklammern. Die Platte hängt mit starken Magneten an dem Regal.

 Dies hier ist meine "Lieblingsschublade". Ihr versteht sicherlich auch das Warum.

 Das sind meine am häufigsten gebrauchten Meß- und Anreißwerkzeuge. Griffbereit schräg oberhalb der Werkbank. Auch diese Platte ist einfach nur mit starken Magneten an der Heizung befestigt.

Ferner hab ich noch nen gut bestückten Werkzeugwagen für KFZ und sonstiges, der steht samt Schutzgasschweißgerät, Kappsäge und Böcken in nem anderen kleinen Raum.

Alles in allem viel Zeug was in dem Raum gestopft ist. Die Werkstatt wird halt nicht nur für Holz genutzt, sondern für alles einschließlich Mechanik, KFZ Reparaturen und Metall, obwohl letzteres abgenommen hat.
Und wenn die Heizung aus ist, auch nicht wirklich trocken. Mein Werkzeug oxidiert, wenn ich nicht aufpasse, vor allem meine schönen Hobeln und die Ziehklingen. HEUL!
Das ist so ungefähr der aktuelle Stand. Ab und an wird mal was geändert, es kommt neues Werkzeug hinzu (zu oft)  oder es wird Werkzeug entfernt (selten).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen