Ihr findet meine Projekte gut, habt aber selbst keine Möglichkeit diese nachzubauen, dann schaut doch in meinem Shop vorbei. Falls Ihr dort nicht fündig werdet, schreibt mir eine Email.


Freitag, 10. Februar 2012

Kleine Modifikation am Parallelanschlag der Festool OF 1400

Es gibt nichts, was man nicht doch noch etwas verbessern kann. So auch an der Festool OF 1400. 
Die Feineinstellung des Parallelanschlages hat konstruktionsbedingt beim Drehen etwas Spiel. In meinem Fall waren es laut der Skala an dem Drehknopf 0,6mm. Nicht viel, aber je nach dem doch etwas störend.

Dieses Problem gibt es bei dem Parallelanschlag der Metabo Oberfräsen nicht, da die Mechanik ständig von zwei Schraubenfedern auf Spannung gehalten wird. Deshalb ist auch keine Klemmung nötig.

Den Perfektionisten in mir hat das Spiel etwas gestört so habe ich den Parallelanschlag etwas "gepimpt".
Zwei 2,5mm Löcher, gefolgt von zwei M3 Gewinden und kleinen aus einem M3er Gewindestab gefertigten Madenschrauben + etwas Schraubensicherungslack lösten das Problem. Die Verstellung ist jetzt nahezu spielfrei. Da ich die Spitzen der Madenschrauben leicht gerundet und poliert habe, sollte auch das Messingteil der Mechanik keinen Schaden nehmen (Der Arbeitsschritt fehlt noch bei dem Bild).



Kommentare:

  1. Tolle Idee, sogar die Madenschrauben selbst gemacht. Ich hab heute live gesehen, dass es funktioniert. :-) Viele Grüße, Olli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Das Spiel im Revolveranschlag ist jetzt auch weg. :-)

      Löschen