Ihr findet meine Projekte gut, habt aber selbst keine Möglichkeit diese nachzubauen, dann schaut doch in meinem Shop vorbei. Falls Ihr dort nicht fündig werdet, schreibt mir eine Email.


Dienstag, 13. September 2011

Werkzeugvorstellung - Metabo FSR 200 Intec

Heute hat mir der Postbote zwei Pakete gebracht, in dem einen waren diese hier:

Lecker OZOFLEX Kabel


Und in dem größeren, neben einem Haufen Schleifpapier ein neues Werkzeug: Ein Metabo FSR 200 Intec Fäustlingssander, ein kleines Gerät in einem RIESEN Koffer.


Dieser soll meinen SR E 357 ergänzen. Der SR E 357 ist ein super Schwingschleifer, nur für Kanten und Kleinteile etwas schwer und unhandlich.
Den FSR 200 Intec konnte ich für nicht mal die Hälfte des UVP´s ergattern, was mich dann doch darüber hinwegtröstet, dass es sich bei dem Modell anscheinend nur, um ein von Metabo zugekauftes "Chinagerät" handelt, was nicht von Metabo selbst in Shanghai produziert wird (Aufdruck "Made in PRC").
Leider gehört zu der Serienaustattung, der einfachen Metabo Modelle, nur ein relativ kurzes PVC Netzkabel und so habe ich gleich eines der drei OZOFLEX Kabel an den FSR 200 montiert.
 













Anschließend hab ich den Winzling mal an meinem aktuellen Projekt "Vogelhaus" beim schleifen von kleinen Flächen getestet. Der Abtrag ist für so ein kleines Gerät recht ordentlich und auch die erziehlte Oberfläche gibt kein Grund zur Kritik. Leider gehört kein Anschlußstück für einen Staubsauger zum Lieferumfang und so staubt es doch etwas beim schleifen (So einen Adapter gibt es aber als Zubehör). Was erschwerlich noch hinzu kommt, die eigentlich gut gedachte Klappe der Metabo Intec-Filterboxen ist nicht dicht und der Staub rinnt durch die Ritzen..
Auch ist die Vibration und die Lautstärke höher, als bei dem SR E 357. Was aber keine wirkliche Kritk ist, wenn man sich den erheblichen Preisunterschied der beiden Geräte vor Augen hält.
Sonst macht der FSR 200 einen gut verarbeiteten Eindruck, der sich auch im inneren fortsetze. Einzig der Ein/Aus-Schalter ist etwas fummelig.
Alles in allem bin ich auf dem ersten Blick zufrieden mit dem Gerät und er wird den größeren SR E 357 gut ergänzen.

Nachtrag: 


Ich habe noch den Absaugadapter gekauft, somit kann ich auch den FSR 200 an einen Staubsauger anschließen.







Metabo FSR 200 INtec mit Absaugadapter und angeschlossener Absaugung




Bezugsquelle:

Metabo FSR Intec 200 W

Wenn Du dieses Werkzeug kaufen möchtest, hast Du die Möglichkeit mit Deinem Einkauf diese Internetseite zu unterstützen. Du musst lediglich über den obigen Link die Amazon Produktseite aufrufen und darüber den Kauf tätigen.

Kommentare:

  1. hey Micha

    eine Frage woher hast du denn den Adapter für den Staubsauger?
    Ich habe mich schon ein wenig im www umgesehen doch keinen shop gefunden der diesen führt.

    vielen Dank im vorraus.
    Mathias

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Mathias,

    ich habe meinen von Rubart.

    Grüße

    Micha

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Michael, ich habe diesen Artikel erst jetzt gelesen - Du hast, wie sicher ganz viel andere auch, das Problem mit den bescheidenen Kabel - wie verhält es sich eigentlich mit der Garantie wenn das Kabel ausgetauscht werden?
    Und bei wem kaufst Du diese Kabel?
    Danke schon mal.
    Gruss Roland

    PS: ich verfolge schon länger Deine Projekte - einfach nur klasse - besonders die Akribie mit der Du arbeitest - erinnerst mich an meinen Vater. - Ich bin nur Hobbywerker, im richtigen Leben Küchenmeister, da geht es zwar auch sehr genau zu, aber halt anders. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Roland,

      die Kabel habe ich bei Ebay gefunden.
      Das die original Kabel oft bescheiden sind ist wohl war.
      Wie sich die Sache mit den getauschten Kabel und der Garantie verhält, das kann ich Dir nicht verbindlich beantworten.
      Wenn die Kabel fachgemäß getauscht und eingebaut wurden, denke ich nicht, dass es Probleme gibt, wenn das Gerät jemand mit gesundem Menschenverstand bearbeitet. Das Ding ist ein Werkzeug, wie schnell ist da mal das Kabel beschädigt und muss gegen ein anderes getauscht werden. Die wenigsten Handwerker haben die Zeit, wegen so einer Lappalie, das Gerät zur Reparatur einzuschicken. Anders sieht es natürlich aus, wenn das Kabel von jemand mit zwei linken Händen mit zehn Daumen getauscht wurde und dabei noch zig andere Sachen vermackt oder beschädigt wurden.

      Ich habe die original Kabel aber alle aufgehoben, sollte mal ein Gerät eingeschickt werden, ist es schnell wieder zurück getauscht.
      Mein Tipp dazu: Nur wechseln, wenn man es auch wirklich hin bekommt und die geeigneten Werkzeuge dafür hat und für den Fall der Fälle, die alten Kabel aufheben.

      Grüße

      Michael

      Löschen
    2. Hallo Michael,

      ich habe nach einem ozoflex Kabel mit Schukostecker wie Du es auf Deinen Bildern zeigst gesucht. Leider habe ich auch auf ebay keines gefunden. Hast Du bitte eine Quellenangabe? Danke.

      Gruß
      Spiff

      Löschen
    3. Moin Spiff,

      ne Quelle habe ich spontan nicht. Damals gabs die "an jeder Ecke" bei Ebay, eben habe ich auch keine mehr gefunden.
      Möglichkeit ist, ein Ersatzkabel zu bestellen, z.B. von dem SXE 450, das ist auf jeden Fall aus Gummi und lang oder was ohne Suchen schnell funktioniert, aber wahrscheinlich teurer ist, ein Festool Plug-It Kabel kaufen und den Plug-It Stecker abknipsen. Das sind auch hochflexible Gummikabel.

      Grüße
      Michael

      Löschen