Ihr findet meine Projekte gut, habt aber selbst keine Möglichkeit diese nachzubauen, dann schaut doch in meinem Shop vorbei. Falls Ihr dort nicht fündig werdet, schreibt mir eine Email.


Samstag, 17. September 2011

Neuzugang in der Werkstatt - Bessey Schraubspanner S10

Nachdem ich die neue Arbeitsplatte für die Werkbank gebaut hatte, habe ich mir zwei Schraubspanner S10 von Bessey gekauft. Diese günstigen kleinen Helfer nutze ich sehr oft. Speziell wenn es darum geht z.B. lange dünne Leisten zu bearbeiten, die ich in der vorderen Spannvorichtung der Werkbank nicht befestigen kann. Selbst das Abrichten von langen und schmalen Hölzern geht ohne Probleme. Damit sich diese beim Hobeln nicht in der Mitte durchbiegen, unterstütze ich sie durch das Unterlegen eines passenden Kantholzes. Egal wie fest man nun die Hobel auf das Werkstück drückt, es kann sich nicht durchbiegen, da es so gut wie auf ganzer Länge aufliegt. Dem präzisem Abrichten per Hand steht so nichts mehr im Wege.


Kanthölzer bis 100mm Breite können eingespannt werden.
Auch das Spannen von nicht parallelen Werkstücken (bis 25°) stellt kein Problem da. Nach entfernen der beiden Führungsstangen, lassen sich auch solche Werkstücke sicher fixieren.
Selbst das Hobeln von breiten astigen Hölzern klappt wunderbar, in den Schraubspannern verrutscht nichts. Ich bin selbst immer wieder überrascht wie gut die Dinger funktionieren.















Ich kann jedem, der nicht den nötigen Platz für eine richtige Hobelbank hat, die Anschaffung, der Bessey Schraubspanner empfehlen. Die kleinen Dinger machen vieles leichter. Zumal sie mit einem Preis von ca. 20€  inkl. der beiden nötigen Tischklemmen, den Geldbeutel nicht sonderlich belasten.






Bezugsquelle:

Die Bessey Schraubspanner S10 könnt Ihr bei Holzfachmarkt Gerschwitz bestellen.

Kommentare:

  1. Hallo!
    Gut,jetzt weiss ich endlich wozu das Ding gut ist
    und es ist äusserst praktisch für kleine Werkstätten.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    wissen Sie, ob die benötigen Tischklemmen im Lieferumfang beinhaltet sind?
    Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  3. Super, vielen Dank.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Micha,
    wie hast du die Rundstäbe aus den Backen bekommen, wenn du mal nicht parallel arbeiten wolltest? Meine scheinen fest installiert zu sein und es gibt keine Möglichkeit, sie herauszuziehen. Ich bin sehr verwundert.
    Gruß,
    Johann

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Micha,
    ich bin es nochmal. Ich habe gerade bei der Bessey-Hotline angerufen und dort schnell die Antwort auf meine Frage gefunden. Falls jemand das gleiche Problem hat, hier die Lösung: Mit sanften Hammerschlägen lassen sich die Führungsstangen leicht entfernen, ohne die Spannbacken zu beschädigen.
    Besten Gruß,
    Johann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Johann,

      gut dann hat es sich ja geklärt.
      Ich habe die Spanner nicht mehr, aber mein ließen sich, wenn ich das recht in Erinnerung habe, recht einfach herausziehen.

      Grüße
      Michael

      Löschen